section_topline
+49 (0)941 - 51 09 1
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Termine unter: +49 (0)941 - 51 09 1
section_slider_header_topline
section_navigation
section_component
Wir klären über die optimale Mundhygiene auf und geben wertvolle Tipps, wie Sie und Ihre Kinder sich gesund ernähren können, damit die Zähne möglichst wenig angegriffen werden. Neben der regelmäßigen täglichen Pflege spielt die möglichst „zahnschonende“ Ernährung eine sehr wichtige Rolle. Natürlich müssen weder Sie noch Ihre Kinder auf den Genuss von Süßigkeiten oder Fruchtsäften ganz verzichten. Diese erhöhen zwar bekanntermaßen oftmals das Kariesrisiko, aber wir verraten Ihnen gerne nützliche Tricks zum richtigen Umgang mit zuckerhaltigen Lebensmitteln um die Zahngesundheit langfristig zu erhalten und Ihnen den Genuss nicht zu nehmen.

Für unsere kleinen Patienten bieten wir neben der Individualprophylaxe eine professionelle Kinderzahnreinigung, eine individuelle Fluoridierung sowie die Versiegelung von Fissuren (Grübchen, die für die Zahnbürste schlecht zugänglich sind). Daran schließt der Besuch der Zahnputzschule an, in der wichtige allgemeine Tipps gegeben werden, aber auch speziell auf die individuellen Problembereiche eingegangen wird. In unserer Zahnhelden-Zahnputzschule werden die Zähne zunächst mit einer Lösung angefärbt um für die Zahnbürste schwer erreichbare Stellen im Mund sichtbar zu machen. Nach dem Besuch erhält jeder Zahnheld eine Urkunde.

Außerdem unterstützen wir Sie dabei schlechte Angewohnheiten wie Daumenlutschen, Zungenpressen oder falsche Schluckmuster zu beheben.

Präpräprophylaxe: Prophylaxe in der Schwangerschaft

Gerne beraten wir werdende Mütter während der Schwangerschaft. Wahrscheinlich ist ein Besuch beim Zahnarzt nicht unbedingt das erste woran werdende Eltern denken, doch während dieser Zeit sollten Sie nicht zuletzt verstärkt auf die Mundhygiene achten. In Folge hormoneller Veränderungen im Körper der Frau kann es beispielsweise leichter zu Entzündungen am Zahnfleisch und Karies kommen. Da Karies eine Infektionskrankheit ist, sollte nicht nur die Mutter selbst regelmäßig zur Kontrolle gehen, sondern ebenfalls alle dem Baby nahestehenden Personen.

Zahnhelden-Kontakt

Sie haben noch weitere Fragen? Gerne rufen wir Sie zurück, um mit Ihnen einen Termin zu vereinbaren: Füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzten.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

Kinderzahnärzte Zahnhelden
    section_social_media_buttons_big
    section_breadcrumbs